STRATEGISCHE ALLIANZ

Gemeinsam den Standort Europa stärken

Zusammenarbeit der Tagungs- und Kongressdestinationen
in Europa

Seit dem Jahr 2014 treffen sich die führenden Vertreter der europäischen Convention Bureaus regelmäßig unter dem Dach der „Strategic Alliance of the National Convention Bureaux of Europe“: Ihre Ziele sind eine engere Zusammenarbeit, intensiverer Wissensaustausch und die Stärkung Europas als Standort für Tagungen und Kongresse.

Weiterentwicklung und Impulse
aus der Branche

 

 An der unter anderem durch das GCB angestoßenen Initiative beteiligen sich inzwischen 28 Mitglieder, die zweimal jährlich an wechselnden Orten zusammenkommen. Zuletzt trafen sich die Mitglieder der Allianz im September 2018 in Reykjavik sowie im Januar/Februar 2019 in Wien.

In der isländischen Hauptstadt, wo sie auch vom Präsidenten des Landes empfangen wurden, beschlossen die Mitglieder der Initiative, eine Europastudie in Auftrag zu geben. Die Studie soll aktuelle politische und gesellschaftliche Trends und Rahmenbedingungen sowie deren Auswirkungen auf die europäische Tagungs- und Kongressbranche untersuchen. Ein weiteres Thema war eine Benchmark-Analyse „digitales Marketing“, die innerhalb der Gruppe durchgeführt wurde.

Beim Treffen in der österreichischen Hauptstadt haben die Mitglieder der Allianz das Budget für das Jahr 2019 verabschiedet und Belgien als neuestes Mitglied begrüßt.

Treffen der „Strategic Alliance of the National Convention Bureaux of Europe“ in Reykjavik